BlueM Produkte und deren Anwendung in unserer Praxis

  • Geschrieben am

"Im Herzen von St.Gallen finden Sie uns an der Kornhausstr. 18 im 2. Stock auf über 400m² mit 5 Behandlungszimmern".

Ulrike Geier: BlueM Produkte und deren Anwendung in unserer Praxis:


Bleachingpatienten:

Jeder Patient bekommt bei uns nach dem Powerbleaching 1 Tube BlueM Zahnpaste zur Nachsorge mit. Wenn die Patienten die BlueM Zahnpaste benutzen haben wir keinen Einbruch der Farbe. Die Meisten bleiben dann auch dabei. Bei Patienten mit schwachem Zahnfleisch empfehlen wir schon wegen der positiven Wirkung von BlueM bei der Zahnpaste zu bleiben.


Patienten mit geringer, normaler Zahnsteinbildung und Patienten mit etwas schwachen Zahnfleisch:

Viele Patienten haben das Problem das sich relativ schnell nach der Zahnreinigung wieder ein klebriger, unangenehmer auch teilweise rauer Film auf den Zähnen bildet der mit herkömmlichen Zahnpasten nicht entfernt werden kann. Hier ist BlueM Zahnpaste super, die Patienten merken schon nach wenigen Tagen das der Belag verschwindet oder gar nicht entsteht, die Zähne fühlen und sind viel sauberer. Unterstützen kann man dies noch mit Mundwasser wenn jemand auch gerne mal spült.


Immer mehr geben wir auch den Mundspray mit wenn auch noch Mundgeruch, schlechter Atem im Spiel ist, der Patient ein Kaugummiersatz braucht oder die Zunge aus unterschiedlichen Gründen belegt ist (zum Beispiel Raucher). Auch bei Halsschmerzen, trockenem Hals (Klimaanlagen), Aphten und Entzündungen wirkt der Spray hervorragend.


Paropatienten:

Anstatt einer Antibiotikakur versuchen wir mit unseren Parodontose Patienten eine BlueM Prophylaxe. 3 monatige Zahnreinigung mit einspritzen von BlueM Gel in die Taschen ab 4 mm. Zuhause Benutzung der BlueM Zahnpaste und des Mundwassers. Bei extrem tiefen Taschen arbeitet der Patient zuhause auch mit dem Gel wenn er es kann 1x wöchentlich Gel in die Taschen applizieren, die meisten sind damit überfordert da sollen sie das Gel mit dem Finger einmassieren. Auch dies klappt nicht immer aber dafür ist der Spray super, diesen soll der Patient an die betroffenen Stellen sprayen, auch benutzen beim Verdacht einer entstehenden Entzündung, dies klappt gut.

Diese Patienten sind sehr motiviert und geben auch immer Rückmeldung das sie spüren wie der Zustand sich verbessert, ich stelle dann in der Praxis fest : kaum mehr Biofilm , sauberere Taschen, weniger Zst, Lockerungsgrad besser.


www.zahnbleichen.ch

Zahnarztpraxis Vincze, St. Gallen